„Nachdem Axel Schütt (Döhnsdorf) mit Co-Klaus Finke (Berlin) schon die ADAC Hessen Rallye Vogelsberg gewinnen konnte, war der 49jährige auch beim zweiten Auftritt der YOUNGTIMER in Hessen im Rahmen der ADAC Rallye Bad Emstal nicht zu schlagen. Insgesamt sechs verschiedene anspruchsvolle Wertungsprüfungen, nur eine wurde doppelt gefahren, standen rund um Wolfhagen auf dem Programm.

Bei regnerischen Bedingungen, teilweise flossen kleine Bäche über die Strecken, konnte Axel Schütt im Ford Escort RS 2000 drei Prüfungen für sich entscheiden. Die anderen Bestzeiten gingen auf das Konto des Opel Kadett C-Fahrers Jürgen Lenarz (Sarmersbach) mit Natalie Solbach-Schmidt auf dem heißen Sitz. „Hat eine Riesenlaune gemacht, auch wenn es nicht so toll lief in diesem Jahr, heute hatten wir einen schönen Fight mit Jürgen“, so ein glücklicher Axel Schütt im Ziel in Bad Emstal.

Platz drei bei den YOUNGTIMERN ging an das Opel Manta B Team Heinz-Robert und Martin Jansen (Lohmar) mit einem weiteren Fahrzeug aus der Klasse der verbesserten Tourenwagen bis 2000ccm Hubraum. Schon vor dem Start freute sich Stefan Schultes (Drensteinfurt) als Gaststarter auf das Duell in der Klasse der Gruppe A Fahrzeuge bis 2 Liter Hubraum gegen Michael Look (Peugeot 205 GTI). Nach drei Bestzeiten von Stefan und Co Christoph Spanke im VW Golf II GTI war das Thema aber schnell gegessen. Look konnte auf der zweiten Schleife nicht mehr kontern da er den kleinen Franzosen nach dem Regrouping nach technischen Problemen aufladen musste.

Klassisch verwachst hatten die Meisterschaftsführenden Norbert Zarmeba (Remscheid) und Georg Kehren (Erkelenz). „Ich habe viel zu breite Reifen drauf für das Wetter, das geht gar nicht. Die richtigen liegen zu Hause in der Garage…“. So musste man sich mit dem zweiten Platz hinter den BMW M3 Markenkollegen Uwe Hahne (Kerpen)/Patrick Buhr (Volkesfeld) zufrieden geben und reist nun mit einem Punktepolster zur Rallye Köln-Ahrweiler.

Ein besonders Wochenende gestaltete der Sieger der seriennahen Fahrzeuge Sebastian Schemmann. Erst Aufbau des Zeltes am Nürburgring, dann Rallye mit Christian Klose (Vlotho) im rund 65 PS starken VW Polo um anschließend in der Nacht zum Sonntag wieder in die Eifel zu reisen. Hier war der Kasselaner dann im Gruppe 2 Audi 50 auf der Rundstrecke im Rahmen der YOUNGTIMER TROPHY erfolgreich unterwegs.

In der Eifel und dem Ahrgebiet endet dann auch am ersten Novemberwochenende nach acht Rallyes die Saison der Youngtimer Rallye Trophy im Rahmen der Rallye Köln-Ahrweiler wo der Meister gekürt wird.

8.-10. November 2013 ADAC Rallye Köln-Ahrweiler

Bilder: Jobst Von Der Wense