Das Leben ist kein Ponyhof! Und die AvD Histo Monte ist keine „Rückwärtseinpark-Übung“ für Schnauferl-Besitzer! Das wurde uns NOCH klarer, als wir am Wochenende nach der Gewinnbenachrichtigung durch die AUTO BILD Klassik das Internet nach weiterführenden Infos durchsuchten.

So einen leichten Verdacht, welchen Anspruch die Oldtimer Rallye hat, hatten wir bei unseren Besuchen beim Start in Hanau schon bekommen. Die Teams sind schon professionell ausgerüstet, wenn man mal genau hinsieht. Klickt >hier< für die Impressionen, die Torsten dieses Jahr eingefangen hat. Noch mehr >hier<.  Die Fotos aus 2009 finden sich >hier<. Der Vollständigkeit halber >hier< noch die Pressebilder aus 2009.

Natürlich war uns die Berichterstattung in den einschlägigen Oldtimer-Zeitschriften nicht entgegangen, die über den Verlauf der Histo Monte im Frühjahr folgte. Einen besonders guten Einblick gibt das Video auf der Seite des Veranstalters.

Auch Abenteuer Auto von Kabel1 hatte ein Team auf die Reise geschickt

So langsam – auch nach dem Lesen einiger Berichte von Teilnehmern – wurde uns klar, was da auf uns zukommt. Da war von verschneiten Nebenstraßen und den dazugehörigen tiefen Straßengräben zu lesen, ebenso mit Blechkontakt mit unaufmerksamen Franzosen, Pannen und Schrauberaktionen bis tief in die Nacht. Besonders respekteinflößend klangen Wertungsprüfungen, die im Dunkeln gefahren werden.

Hier noch einige Google-Treffer mit tollen Bildern von unterwegs:

Bericht bei Motor-Klassik.de

Bericht bei Stern.de

Bericht Frankfurter Rundschau

Bericht Offenbach Post

Wir beschlossen, bis zur offiziellen Gewinnübergabe uns nicht weiter verrückt zu machen. Naja, das ging solala…
Dazu später mehr.