Sportlich, umweltfreundlich, komfortabel und alltagstauglich: Die französische Marke Peugeot beherrscht die Kunst, gleich vier auf den ersten Blick nur schwer vereinbare Eigenschaften im Automobilbau gekonnt zu kombinieren. Auf der Essen Motor Show (27. November bis 6. Dezember 2015) können sich die Besucher ein Bild davon machen, wie erfolgreich die Löwenmarke ihre Strategie umsetzt: In Halle 3 des Messegeländes stehen die sportlichsten Peugeot Modelle im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Peugeot Racing Lab“ erstrahlen vor allem der neue 308 GTi by PEUGEOT SPORT und der 208 GTi im Rampenlicht. Darüber hinaus demonstrieren der 308 SW GT sowie der 208 GT-Line das sportliche Potenzial der Marke. Als Hommage an die glorreiche Motorsport-Historie zeigt die Löwenmarke einen 205 Turbo 16 aus dem internationalen Rallyesport der achtziger Jahre. Einen faszinierenden Höhepunkt des Markenauftritts in Essen verkörpert der 208 T16 Pikes Peak, mit dem Sebastien Loeb 2013 für die Löwenmarke einen sensationellen Rekord bei dem US-amerikanischen Bergrennen errungen hat: Am Steuer des 875 PS starken Allrad-Boliden erreichte Loeb nach nur 8.13,878 Minuten als Schnellster das Ziel.

308 GTi by PEUGEOT SPORT: der ultimative GTi in der Kompaktklasse

Ab sofort kommt das sportlichste Modell der Peugeot Angebotspalette aus der Kompaktklasse. Der neue 308 GTi by PEUGEOT SPORT verfügt über das vielfach ausgezeichnete 1,6-Liter-THP-Triebwerk. In diesem Ausnahme-Athleten entfesselt es 200 kW (272 PS). Damit ist das Aggregat der stärkste Vierzylinder, der je in einem
Serienmodell von Peugeot zum Einsatz kam. Das Leistungsgewicht des 308 GTi beträgt herausragende 4,46 kg/PS – neue Bestmarke im hart umkämpften CSegment.
Entsprechend vehement sind die Fahrleistungen: 6,0 Sekunden auf Tempo 100, 250 km/h Spitze. Dennoch beträgt der kombinierte Norm-Benzinverbrauch nur 6,0 l/100 km. Das entspricht CO2-Emissionen von lediglich 139 Gramm pro Kilometer. Auch diese Werte sind Benchmark im leistungsorientierten Wettbewerb.

208 GTi und 208 GTi by PEUGEOT SPORT: Die Legende lebt

Was den Nachfolger des legendären 205 GTI betrifft, hat Peugeot gleich zwei heiße Eisen im Feuer. Den 208 GTi und den 208 GTi by PEUGEOT SPORT. Beide Versionen
verfügen über eine Leistung von 153 kW (208 PS). Allerdings ist die in der Motorsportabteilung optimierte Version dank eines schärferen Fahrwerks ein noch besserer Kurvenräuber. Im Vergleich zum 208 GTi verfügt der 208 GTi by PEUGEOT SPORT zudem über ein noch exklusiveres Außendesign und eine aufgewertete Innen- ausstattung.

308 GT und 308 SW GT: Sportlichkeit kombiniert mit hohem Komfort

Seit Anfang 2015 bietet Peugeot auch zwei dynamische Ableger der 308-Modellfamilie an – den 308 GT und die Kombiversion 308 SW GT. Motoren und Fahrwerke, das Interieur und die Ausstattung sind speziell auf sportlich ambitionierte Fahrer zugeschnitten, ohne jedoch den typischen Fahrkomfort der Marke und die Effizienz zu vernachlässigen. Die leistungsstarken Antriebe formen zwei ganz individuelle Charaktere: Der 308 GT THP 205 hat einen drehfreudigen 1,6-Liter-Benzinmotor und 151 kW (205 PS) Leistung unter der Haube, der seine Kraft über ein Sechsgang-Schaltgetriebe übertr.gt. Der 308 GT BlueHDi 180 wird dagegen von einem drehmomentstarken Dieselmotor mit zwei Liter Hubraum und 133 kW (181 PS) beflügelt, der mit dem Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6 gekoppelt ist. 208 und 308 GT-Line: Sportlicher Look außen und innen Wer ein sportliches Ausstattungsniveau wie in den GTi- und GT-Modellen genießen möchte, aber lieber mit kleineren, sparsamen Motoren unterwegs sein will, kann für 208 und 308 Limousine sowie SW das Ausstattungspaket GT-Line bestellen. Bei beiden Baureihen ist es in Verbindung mit der Top-Ausstattungsstufe Allure lieferbar und setzt in seiner Ausstattung stilvoll sportliche Akzente.

Mit dem Messeauftritt auf der Essen Motor Show präsentiert Peugeot nicht nur die aktuelle sportliche Modellpalette mit dem stärksten GTi-Angebot, das die Löwenmarke jemals hatte, sondern zeigt auch auf das erfolgreiche Motorsport-Engagement der Marke im Rallyesport, als neuer Weltmeister im Rallycross, bei Rally Raids und auf der Rundstrecke. Mit den von PEUGEOT SPORT entwickelten Serienmodellen besteht eine enge Verbindung zwischen weltmeisterlichem Serien-Know-how und einem sportlichen Serienprogramm.