„In wenigen Tagen ist Start zur Veranstaltung!“ schrieb neulich Gabi Triefenbach, die Veranstalterin der AvD Histo Monte, auf ihrer Webseite. Juhuu, das passt. Unser Peugeot ist noch beim Autohaus Schlichting in Schlüchtern zur Reparatur der Zylinderkopfdichtung und wir können am Auto derzeit nichts tun. Jetzt wird der Zeitplan langsam echt eng.

Aber wir versuchen, das Beste daraus zu machen. Der letzte Samstag gehörte unseren Kunden – somit blieb der Samstagabend und der Sonntag um in unserer Garage klar Schiff zu machen. Das war nach dem Auschlachten eines anderen 309ers auch dringend nötig.

Alles Verwertbare wurde in den letzten Wochen schon abgebaut. Leider war das Schlachtauto ein 5-Türer  Faceliftmodell (Serie 2) und somit waren etwas weniger Teile für unseren 3-Türer Serie 1 zu gebrauchen. Wir haben halt ein seltenes Auto. Wenigstens war die Motorvariante die gleiche.

Also weg damit!

Zurück blieb ein mittelschweres Chaos aus Karton, Autoteilen, Werkzeug und sonstigem Inventar. Wer mich kennt, weiß dass ich bei einem solchem Zustand Anfälle bekommen kann. 😉

Kruschel, räum, sortier, beschrift – so langsam konnte man den Bodenbelag wieder sehen.

Während vernünftige Leute am Sonntag schon gemütlich den Tatort auf der Couch genießen, können wir die Garage nochmal durchkehren und die Müllsäcke im Auto verstauen. Der Peugeot kann wieder kommen!

Aus unserem Freundeskreis wurde schon Unterstützung angeboten, die wir demnächst auch gerne in Anspruch nehmen. Wenn jetzt nicht nochmal der Defektteufel zuschlägt und Getriebe, Kupplung oder das ganze Auto zerstört, dürfte alles klappen. Abbrennen könnte er noch… *Jehhhooovaaaa*