Die Vulkaneifel bebt beim Eifel Rallye Festival (21. bis 23. Juli 2016). Das größte rollende Rallyemuseum steht diesmal unter dem Motto der Gruppe B, diese ganz besonderen Boliden wurden vor genau 30 Jahren aus der aktiven Rallye-Szene verbannt. Rund um Daun wird es nun das wahrscheinlich zahlreichste und vor allem vielfältigste Treffen dieser Rallye-Boliden geben. „55 Gruppe B-Autos und deren nie in Aktion getretenen Nachfolger der Gruppe S sind schon fest zugesagt, und vielleicht kommen sogar noch ein paar besondere Exemplare hinzu. Diese Anzahl ist sehr erstaunlich – vor allem wenn man bedenkt, wie schwer es ist, eine Zulassung für so ein Auto zu bekommen und es dann am Laufen zu halten“, erläutert Reinhard Klein (Köln) nicht ohne Stolz. „Die maximal möglichen 150 Startplätze sind ebenfalls schon länger voll und die Warteliste wächst.“ Für die ‚Parade‘, hier werden auf einer Prüfung am Freitagabend und auf einer am Samstag die Fahrzeuge bewegt, die nicht am gesamten Eifel Rallye Festival teilnehmen können, sind ebenfalls schon zehn teilweise sehr seltene Prototypen gemeldet. Die Fans sollten sich den 1. Juli schon einmal vormerken. Dann wird die Nennliste des Eifel Rallye Festival 2016 veröffentlicht.

Bild: RBHahn-Lenarz

Bild: RBHahn-Lenarz

‚Goodwood des Rallyesports‘
Nicht nur die Fahrzeuge zieht es nach Daun, auch deren frühere Chauffeure drängen in immer größerer Anzahl zum ‚Klassentreffen‘ in die Eifel. Mike Kirkland, früher Werksfahrer in Diensten von Nissan und Subaru, war im vergangenen Jahr erstmals beim Eifel Rallye Festival und total begeistert. „Was das Goodwood Revival für die Geschichte des Rennsports ist, das ist das Eifel Rallye Festival für die Geschichte des Rallyesports“, beschrieb er seine Eindrücke. Der Safari-Spezialist, bei der härtesten Rallye der Welt stand er immerhin fünf Mal auf dem Podium, muss allerdings einiges auf sich nehmen, um nach Daun zu kommen. Aus der kenianischen Küstenstadt Mombasa reist er 6.800 Kilometer in die Eifel, sein Visum musste er bereits jetzt beantragen und bekommt es nur, da er eine Einladung des Veranstalters vorweisen kann. Der Lohn der bürokratischen Mühen: In der Parade pilotiert Kirkland seinen Original Gruppe B Nissan 240RS von der Safari Rallye 1983.

Mitfahrt bei Walter Röhrl zu ersteigern
Für einen Fan kann das Eifel Rallye Festival zu dem Erlebnis schlechthin werden. Eine Mitfahrt im Original Gruppe B Audi Sport quattro an der Seite von Walter Röhrl wird für einen guten Zweck versteigert. Diese einmalige Gelegenheit, mit dem Doppelweltmeister und Schirmherr des Festivals unterwegs zu sein, findet donnerstags (21.07.16) im Rahmen des Shakedown statt. Einzige Voraussetzung: Sie müssen die Ebay- Versteigerung meistbietend ‚gewinnen‘. Der Fahrzeug-Eigner Wolf-Dieter Ihle wird den bei der Aktion erzielten Betrag anschließend verdoppeln. Der Gesamt-Erlös kommt dem Verein Bürger für Bürger e.V. aus Daun zugute. Die Ebay-Auktion läuft ab 08.06.16 und die genauen Details gibt es auf www.eifel-rallye-festival.de

Die ‚Vordrifter‘ fahren vorweg
Vor dem Feld der 150 Teilnehmer des Festivals heizen 15 Vorauswagen die Stimmung an und zeigen den Fans an der Strecke sehr eindrücklich: ‚Jetzt geht es los!‘ „So haben wir auch die Chance, ausgewählte Youngtimer zu zeigen, die nicht zu unserem historischen Hauptfeld zählen oder nicht die strengen Auflagen an die Originalität für einen Start dort erfüllen“, erläutert Jürgen Lenarz vom veranstaltenden MSC Daun, der diese ‚Vordrifter-Truppe‘ koordiniert. Zu den Piloten zählen ausgewiesene Driftexperten wie Georg Berlandy im Opel Kadett C Coupé, Stefan Schlesack im Ford Escort RS 2000, Michael Rausch im Opel Ascona B oder Frank Färber im Ford Escort MK1. Lenarz lässt es sich natürlich nicht nehmen, selbst ins Lenkrad zu greifen. Sein Spezialgebiet sind die spektakulären Drifts im BMW M3 am Freitagabend durch seinen Heimatort Sarmersbach.

Bild: RBHahn

Bild: RBHahn

Doppelt so viele Bestellungen wie in 2015 – Tickets schon jetzt sichern
„Die Hotelzimmer in und um Daun zum Festival-Termin sind inzwischen sehr rar geworden und auch der Ticket-Vorverkauf boomt. Aktuell haben wir gut 100% mehr Bestellungen vorliegen wie im Vorjahr“, kann Organisationsleiter Peter Schlömer (Daun) nicht ohne Stolz berichten und empfiehlt, „es vereinfacht die Planungen, wenn man schon in aller Ruhe von zuhause aus seinen eigenen Festival-Ablauf festlegen kann.“
Alle wichtigen Informationen zum Eifel Rallye Festival gibt es im umfangreichen Programmheft. Das Sammlerwerk beinhaltet ausführliche Beschreibungen der einzelnen Wertungsprüfungen, die ausgewiesenen Zuschauerpunkte, alle Übersichtskarten und die Teilnehmerlisten. Alle Fahrzeuge werden dabei in Wort und Bild vorgestellt.

Der Besuch der Rallye-Meile in Daun ist kostenlos, für den Besuch der Wertungsprüfungen gibt es verschiedene Tickets. Die Spanne reicht vom Einzelticket für den Shakedown am Donnerstag in Brück bis hin zum Wochenend- ticket für alle drei Festival-Tage.  Bis zum 08.07.2016 können Programmhefte und die Wochenendtickets im Rallye-Shop unter http://www.eifel-rallye-festival.de/Rallye-Shop.html bestellt werden. Auch der Versand ins EU-Ausland ist möglich.
Die DVD zum Eifel Rallye Festival 2015
Die beste Action, spektakuläre Onboards und interessante Interviews – mit der offiziellen DVD können Sie die einzigartige Atmosphäre des Eifel Rallye Festivals noch einmal erleben und das Spektakel aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Besonderes Highlight der fünften Festival-Ausgabe waren die fünf Weltstars Walter Röhrl, Sandro Munari, Hannu Mikkola, Stig Blomqvist und Timo Salonen, die das Publikum in ihren Bann zogen. Beim 2015er Rückblick steht das Motto „Originalität“ im Fokus. Dabei werden einige der spektakulärsten Originale und Nachbauten und deren Geschichten gezeigt. Das Bonusmaterial beinhaltet zudem Fahraufnahmen von den über 150 Teilnehmern. Die rund 50-minütige DVD zum Eifel Rallye Festival 2015 ist zum Preis von 19,95 Euro bestellbar unter www.rallywebshop.com.

Weitere Infos auf: www.eifel-rallye-festival.de

Besuchen Sie uns bei Facebook. Werde unser Fan: www.facebook.com/EifelRallyeFestival
Folge uns auf Twitter @eifelrallyefest Verwendet unseren #eifelrallyefestival