Auch dieses Jahr findet die Main-Kinzig-Rallye quasi vor unserer Haustür statt. Gestern Abend bot sich also Gelegenheit, im Rallyezentrum auf dem Messegelände Wächtersbach erste Rallyeluft zu schnuppern und bei immer noch heißen Temperaturen einige Schnappschüsse von den Autos zu machen, während die Aktiven die technische Abnahme machen ließen oder sich schon häuslich im Fahrerlager eingerichtet hatten.

Unsere Freunde Nadine und Sven waren aus der Nähe von Paderborn angereist, um mit ihrem Porsche 944 in der 4. CHS-Reuter Gleichmäßigkeitsrallye für Fahrzeuge mit einem Alter von 20 Jahren oder älter zu starten, während Thalia und Heiko aus dem Fränkischen mit ihrem Polo in der Gruppe G der Rallye 200-Wertung auf Bestzeit antreten wollten.

Heute Abend schauen wir nochmal in Wächtersbach vorbei und sind gespannt, was die Teams zu berichten haben.

Mehr Infos: www.msc-waechtersbach.de

Nachlese: Feierabendstimmung nach der Rallye