Ein paar Eindrücke aus dem „Stehrodrom“ vergangenen Samstag…

Gleich am Anfang fiel uns auf, dass gegenüber unserem letzten Besuch 2009 das komplette Stehrodrom asphaltiert war. Vor zwei Jahren herrschten hier noch Schotterpisten vor. Doof für Leute, die gerne am Streckenrand stehen und fliegende Dreckbrocken fotografieren…

Als Wiedergutmachung gab´s für diese Leute aber ausreichend qualmende Reifen und „gehobene Beinchen“ zu knipsen! 😉

Den einzelnen Wertungsprüfungen vorangestellt war jeweils das Klassik-Feld mit einigen sehr schicken und z.T. weit angereisten Fahrzeugen. Wie dieser Quattro aus Tschechien.

Wir hatten allerdings den Eindruck, dass vor 2 Jahren noch deutlich mehr Rallyefahrzeuge aus der Young- und Oldtimergeneration teilgenommen haben. Naja, der ein oder andere heiße Schlitten war trotzdem dabei… 😉

„Brett vor´m Kopp!“

Feste Größe beim Rallyesprint ist jedoch die legendäre Hallendurchfahrt.