So, hier sind die Fotos, für die die nicht heute in Neuberg bei Polytop Classics vorbeischauen konnten. Hier war eine Stempel- und eine Zeitkontrolle der MainRallye 2011 aufgebaut, die der Oldtimerverein MainOldtimer e.V. ausgerichtet hat.

Bei schönstem Frühlingswetter konnten die Rallyeteams bei Polytop kurz verschnaufen, sich ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee genehmigen oder sich mit dem Roadbook beschäftigen, um für die nächsten Fahraufgaben gewappnet zu sein.

Style! Jede andere Sonnenbrille wäre unpassend, wenn man mit einem rechtsgelenktem Jaguar E-Type unterwegs ist.

„Auch ein schöner…“  ach ne, der Spruch ist selbst für die Parkreihe der Porsche 911 zu abgedroschen. Das generationenübergreifende Design der Zuffenhausener ist eh über jeden Zweifel erhaben.

Frogeye-Sprite mit (Büro)Vollausstattung. Mit einem Blick in die geparkten Autos, ließ sich erahnen, wer öfters bei Oldtimer-Rallyes unterwegs ist.

So ein feiner A-Ascona (mit mattschwarzer Haube vorne, hier nicht im Bild) wäre auch was für Muttis Sohn 😉

Planung ist alles. Die meisten Teams sah man über dem Roadbook vertieft.

Kurzer Rückstau vor der Einfahrt in die Stempelkontrolle.

Supersizing bei Sportwagen? Könnte man vermuten, wenn man den Sprite, den Frogeye und die Alpine V6 so vergleicht.

Hier stempelt der Chef noch selbst. Gastgeber Markus Obermeyer von Polytop Classics fertigte die Bordkarten persönlich ab.

Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und sicher für jeden Autogeschmack etwas dabei.

An dieser Stelle lasse ich mal durchleuchten, dass demnächst noch ein blaumetallic-farbenes CQP mit ATS-Rädern in der Region unterwegs sein wird.

Porsche 914-6 als schneller Kaffeetisch. Wohl dem, der ein Kunststoffdach hat. 😉

Nach etwa einer Stunde machte sich die Aufbruchstimmung breit und die Teams gingen die nächste Etappe an.

Mehr Informationen zur Rallye: www.mainoldtimer.de

Nachtrag: Der liebe Jörg hat uns noch ein paar weitere Bilder gemailt, die an dieser Stelle nicht fehlen sollen.

Dankeeee…