Am Wochenende 11.-13. November 2016 geht einmal mehr mit der Rallye Köln-Ahrweiler die Motorsportsaison in der Eifel-Ahr-Region zu Ende.

Rallye-Action mit faszinierenden, historischen Fahrzeugen auf den anspruchsvollen Wertungsprüfungen zwischen Ahr und Hocheifel ist noch mal ein echtes Highlight zum Saisonkehraus.

Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung ist einmal mehr Mayschoss. Hier ist man wieder zu Gast in den Räumlichkeiten von Deutschlands ältester Winzergenossenschaft und rund um den Bahnhof an der Ahr.

Wer die Fahrzeuge ganz aus der Nähe betrachten und die teils hektische aber faszinierende Stimmung, wenn die Mechaniker am Rallyeauto schrauben, live erleben will, sollte einen Abstecher nach Meuspath nahe des Nürburgrings planen, wo der Servicepark eingerichtet ist.

Die Rallye bildet auch in diesem Jahr wieder das Finale der YOUNGTIMER TROPHY, der einmaligen Serie für Fahrzeuge der Jahre 1966-1988. Darüber hinaus sind auch die Rallye Cracks der YOUNGTIMER RALLYE TROPHY am Start.

Am Freitagabend ab 17.01 Uhr wird die Startreihenfolge für den langen Rallyesamstag herausgefahren. Nachdem sich der Herbstnebel dann am Samstagmorgen aufgelöst hat, nehmen die Teams ab 09.01 Uhr die rund 146 Wertungsprüfungskilometer unter die Räder. Die Rallye führt bis hinauf in Richtung Reifferscheid und Nürburgring. Am Nachmittag geht es dann wieder „talabwärts“ über den Wald bei Bad Neuenahr Richtung Mayschoss, wo die ersten Fahrzeuge ab ca. 18:00 Uhr auf der Zielrampe erwartet werden.

Mehr Infos auch unter
www.r-k-a.de
www.youngtimer.de
www.rallye-koeln-ahrweiler.de/media